Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.


Nationale Aktionswoche
für Kinder von suchtkranken Eltern

www.suchtschweiz.ch
Sehr geehrte Damen und Herren
liebe Kolleginnen und Kollegen

Wie Sie vielleicht bereits wissen, wird die nächste Ausgabe der Nationalen Aktionswoche für Kinder von suchtkranken Eltern vom 21. bis zum 27. März 2022 durchgeführt.  

Das Ziel der Aktionswoche ist es, die Öffentlichkeit zu diesem noch immer mit einem Tabu behafteten Thema zu sensibilisieren und ein Klima zu schaffen, in dem Eltern, Kinder, Verwandte und Fachleute das Schweigen brechen und Hilfe und Unterstützung suchen können. 

Alle Organisationen und Institutionen aus den Bereichen Sucht, Gesundheitsförderung, Familie, Kinder- und Jugendschutz, Erziehung oder verwandten Bereichen sind eingeladen, mitzuwirken, indem sie Aktivitäten, Veranstaltungen oder Öffentlichkeitsarbeit rund um die Thematik organisieren.


Die bevorstehende Aktionswoche läuft nicht unter einer spezifischen Thematik, sondern nutzt den Umstand, dass nach der «digitalen» Ausgabe 2021 öffentliche Veranstaltungen im Jahr 2022 wieder möglich sind. Nutzen Sie die Möglichkeit, das Zielpublikum wieder live zu treffen. Ideen dazu finden Sie unter den Aktivitäten von 2019, 2020, aber auch 2021. Sucht Schweiz stellt wiederum zahlreiche Ressourcen (Plakat, Postkarte, Broschüren, Videos, Erfahrungsberichte sowie einen Song) zur Verfügung.


Werden Sie Teil der Bewegung und registrieren Sie Ihre Aktionen ab jetzt auf der offiziellen Website www.kinder-von-suchtkranken-eltern.ch
Alle Aktivitäten, die bis zum 28. Februar 2022 eingetragen sind, werden in die nationale Kommunikationskampagne von Sucht Schweiz integriert. Sie erhalten Ende Februar 2022 ein Pressedossier, welches Sie gerne an Ihre Bedürfnisse anpassen und in Ihrem Netzwerk verteilen dürfen. 

Botschafter, soziale Medien und Materialien
Der Komiker und Satiriker Renato Kaiser steht auch dieses Jahr wieder als Botschafter für die Aktionswoche zur Verfügung, damit dieses wichtige Thema die Öffentlichkeit noch besser erreicht. 

Für die Ausgabe 2022 verstärken wir nochmals unser Engagement auf den sozialen Medien. Abonnieren Sie das Instagram-Konto der Aktionswoche, folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Linkedin und teilen Sie unsere Postings und Tweets. Unsere eigene detaillierte Planung wird im Januar 2022 bereitstehen. Wenn Sie diese einsehen möchten, um Ihre Kommunikation darauf abzustimmen dann melden Sie sich bei uns. Wenn Sie eine Aktion organisieren, können Sie Fotos oder Nachrichten mit dem Hashtag #einestimmegeben /#eine_stimme_geben versehen. 

Auf der Website finden Sie ab jetzt das neue Poster der Aktionswoche und die Postkarte zum Herunterladen resp. zum Bestellen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Poster- und Postkartenvorlagen zur Verfügung, damit Sie z.B. für Kampagnen im öffentlichen Verkehr oder für grosse Poster Ihr eigenes Material erstellen oder Ihr Logo hinzufügen können.  

Je mehr Personen teilnehmen, desto größer wird die Wirkung sein. Bitte teilen Sie diese Informationen in Ihrem Netzwerk oder Kanton mit anderen Partnern, welche interessiert sein könnten, Teil der Bewegung zu werden.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Markus Meury (Deutschschweiz)
Tel.: 021 321 29 63
mmeury@suchtschweiz.ch

Michael Canvascini (Projektleiterin, Suisse romande)
Tel.: 021 321 29 19
mcanevascini@addictionsuisse.ch


Die Stiftung Sucht Schweiz ist ein nationales Kompetenzzentrum im Suchtbereich. Sie betreibt Forschung, konzipiert Präventionsprojekte und engagiert sich in der Gesundheitspolitik. Das Ziel der Stiftung ist, Probleme zu verhüten oder zu vermindern, die aus dem Konsum von Alkohol und anderen psychoaktiven Substanzen hervorgehen oder durch Glücksspiel und Internetnutzung entstehen. Mehr als 200`000 Personen unterstützen unsere NGO.



Rat und Hilfe
Das Beratungsteam von Sucht Schweiz steht Ihnen unter der
Gratisnummer 0800 104 104 zur Seite.




DANKE
Sucht Schweiz ist eine unabhängige Stiftung.
Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung
Postkonto: 10-261-7







Sucht Schweiz Av. Louis-Ruchonnet 14   CH-1003 Lausanne   T 021 321 29 11  info@suchtschweiz.ch